10 Tipps zur Sturzprävention

10 Tipps zur Sturzprävention

Stürze gehören in allen Altersstufen zum Alltag dazu. Mit zunehmendem Alter und abnehmender Fitness nimmt die Sturzgefahr jedoch zu und die Sturzfolgen sind bei älteren Personen schwerwiegender. Verhindern Sie Stürze oder reduzieren Sie das Sturzrisiko mit unseren wertvollen Tipps.

Sicher durch den Alltag

Laut bfu (Beratungsstelle für Unfallverhütung) ist die häufigste Unfallursache im Haushalt, im Garten und in der Freizeit ein Sturz. 280 000 Personen stürzen in der Schweiz jährlich. Davon sterben fast 1400 an den Folgen der Verletzung. Zu 96 % ältere Personen. Oftmals bedeutet ein Sturz bei Senioren und Seniorinnen auch das Ende des selbständigen Wohnens.

10 Tipps zur Sturzprävention

Brauchen Sie Hilfe?

Gewinnen Sie wieder mehr Sicherheit mit der Sturzprävention der Rheumaliga. Nie mehr stürzen
  1. Überprüfen Sie Ihre Bodenbeläge und sorgen Sie dafür, dass die Teppiche rutschfest sind.
  2. Verstauen Sie herumliegenden Kabel gut und das Telefon frei zugänglich ist.
  3. Stellen Sie sicher, dass sich die Lichtschalter und Hilfsmittel im Schlafzimmer in der Nähe des Bettes befinden.
  4. Achten Sie im Badezimmer auf eine gute Beleuchtung und entfernen Sie Anstossgefahren.
  5. Bringen Sie in der Badewanne eine Halterung an um beim Ein- und Ausstieg eine gute Abstützmöglichkeit zu haben.
  6. Verstauen Sie Pfannen und Töpfe, häufig gebrauchte Küchengeräte sowie Lebensmittel in gut erreichbaren Höhen.
  7. Versehen Sie Treppen mit Handläufen und markieren Sie Treppenstufen.
  8. Tragen Sie draussen wie drinnen geeignetes Schuhwerk.
  9. Halten Sie sich mit Gleichgewichtstraining und Übungen zu Kraft, Ausdauer und Beweglichkeit fit.
  10. Achten Sie auf ausgewogene Ernährung und genügend Bewegung im Alltag.
  • Newsletter abonnieren

    Profitieren Sie von unserem monatlichen Newsletter zu den Themen Gesundheit, Fitness, Ernährung, Prämien sparen und mehr.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert.*