Silp – Jobsuche 2.0: Wenn der Traumjob dich findet

Mühsame Jobsuche? Das war gestern!
Jedenfalls wenn es nach Silp geht.

Das junge Schweizer Startup rund um Wuala-Gründer Dominik Grolimund hat das ambitionierten Ziel, den Arbeitsmarkt zu revolutionieren.

„Dein Traumjob wird dich finden“, verspricht Silp auf seiner Webseite.

Wie soll das funktionieren? Eigentlich ganz einfach:

Silp nutzt das soziale Netzwerk Facebook als Talentpool um gute Arbeitskräfte zu finden.

Mit nur einem Klick ist man als Nutzer bei Silp registriert und Teil des Talentpools. Die Applikation hat dann Zugriff auf die beruflichen Daten, die man zusätzlich präzisieren kann. Nach der Anmeldung läuft die Applikation im Hintergrund weiter.

Silp hat mittlerweile bereits rund drei Millionen registrierte Nutzer weltweit. Bald sollen erste Unternehmen ihr Personal über den Silp-Talentpool rekrutieren dürfen. Auf Unternehmens-Anfrage wird dann die Datenbank nach spezifischen Kandidaten-Profilen durchsucht. Erfüllt ein Profil die Jobanforderungen, so wird der Nutzer automatisch über das neue Jobangebot informiert. Der Mitarbeiter profitiert passiv vom Silp-Netzwerk.

Noch befindet sich das junge Startup in der Aufbauphase. Im Moment testet man in einer Pilotphase die Lösung für Arbeitgeber. Wir dürfen gespannt sein, wie sich das weiter entwickelt.

Was halten Sie von Silp?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert.*