Kinder- und Jugendprämien
(gettyimages)

Warum erhalten junge Erwachsene einen Prämienrabatt?

Die Krankenversicherungsprämien sind oft eine grosse Last für junge Erwachsene und Familien. Obwohl es schon immer die Absicht des Parlaments war, junge Erwachsene mit einem Prämienrabatt zu entlasten, wäre dieses Anliegen beinahe in den Mühlen sich widersprechender Gesetzestexte aufgerieben worden. Dem CSS Institut ist es nun gelungen, diese Widersprüche offen zu legen und dem Parlament eine gangbare Lösung aufzuzeigen. Im Frühling 2017 entschied das Parlament, dieser Lösung zuzustimmen und damit den Prämienrabatt für 19- bis 25-Jährige sicher zu stellen.

Krankenversicherungsprämien belasten junge Erwachsene und Familien besonders stark. Das ist unbestritten. Lange Zeit unbemerkt blieb die Tatsache, dass der Gesetzgeber unabsichtlich eine Rabattierung der Prämien für junge Erwachsene zwischen 19 und 25 Jahren nahezu verunmöglicht hatte.

Einsatz des CSS Instituts

Das CSS Institut – der wissenschaftliche Think-Tank der CSS Versicherung – arbeitete über Jahre an der Auflösung dieses Widerspruchs, der über kurz oder lang zu einem Verschwinden der Prämienrabatt für junge Erwachsene geführt hätte. Dank seinem kontinuierlichen Einsatz gelang es, eine Gruppe verständiger National- und Ständeräte dafür zu gewinnen, diesen Missstand zu beseitigen. Wo genau das Problem lag, erfahren Sie im Video:

CSS Institut

Das CSS Institut ist der wissenschaftliche Think-Tank der CSS Versicherung. 2007 gegründet, dient es der wissenschaftlichen Forschung und Lehre. Es liefert empirisch belegbare Antworten auf Fragen der effizienten Finanzierung und der gerechten Lastenverteilung von Gesundheitsdienstleistungen.
Mehr zum Institut

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert.*