Erfolgreiche Lehre: So unterstützt die CSS ihre Lernenden

Erfolgreiche Lehre: So unterstützt die CSS ihre Lernenden

Die Lernenden der CSS erreichen seit mehreren Jahren eine sehr hohe Erfolgsquote beim Lehrabschluss. Was unternimmt die CSS, um ihre Lernenden in ihrer Ausbildung und Entwicklung zu unterstützen? Steve Marra, unser Leiter Berufsbildung, erklärt im Interview, wie die Lernenden vom CSS-Angebot profitieren.

Unsere Lernenden haben dieses Jahr wieder mit einer sehr hohen Erfolgsquote abgeschlossen. Woran liegt das?

Es gibt mehrere Gründe: Erstens bieten wir unseren Lernenden eine professionelle und persönliche Betreuung. Zweitens unterstützen wir sie mit zahlreichen internen Schulungen. Und drittens legen wir den Fokus nicht nur auf die fachliche Entwicklung, sondern auch auf die Entwicklung von persönlichen Kompetenzen, die in der Arbeitswelt wichtig sind.

Du sprichst von einer professionellen Betreuung der Lernenden. Was kann man sich darunter vorstellen?

An jedem Standort betreuen Berufs- oder Praxisbildner unsere Lernenden, so dass die Jugendlichen eine Ansprechperson vor Ort haben. Die Betreuungspersonen sind zudem gut ausgebildet. Die Berufsbildner verfügen über einen eidgenössischen Berufsbildnerausweis, die Praxisbildner haben eine CSS-interne obligatorische Grundausbildung absolviert und besuchen jährlich Weiterbildungskurse.

Mit welchen Schulungen unterstützt die CSS ihre Lernenden?

Für alle der fünf Berufsrichtungen und für jedes Lehrjahr sind die zu besuchenden Kurse festgelegt. Wir bieten ein umfangreiches internes Ausbildungsangebot wie Produkteschulungen und Schulungen in der Arbeitsmethodik an. Bei gewissen Berufsrichtungen ist zusätzlich ein einmonatiger Sprachaufenthalt in der Deutschschweiz (Luzern) bzw. Westschweiz (Lausanne) vorgesehen.

Starte Deine Lehre bei der CSS

Informiere Dich über offene Lehrstellen.
Offene Stellen
Im Hinblick auf den Lehrabschluss bietet die CSS zusätzlich Kurse zur Vorbereitung der Abschlussprüfung an, bei denen mit Rollenspielen und Simulationen für die Prüfung geübt wird. Zudem besuchen Lernende im dritten Lehrjahr den Lehrgang «Sich professionell bewerben», im welchem sie Tipps und Tricks rund um ihre Bewerbung erhalten.

Du hast die Förderung persönlicher Kompetenzen erwähnt. Auf welche Kompetenzen fokussiert die CSS in der Berufsbildung?

Die CSS legt in der Berufsbildung hohen Wert auf die Förderung der Selbstverantwortung, Initiative und Autonomie der Jugendlichen, um sie ideal auf den Berufsalltag nach der Lehre vorzubereiten.

Alle Berufs- und Praxisbildner werden in ihrer Ausbildung darauf sensibilisiert, wie sie Aufträge weitergeben sollten. Ziel ist, Projekte von A bis Z abzugeben und die Lernenden nur als Coach zu unterstützen. So übergeben wir Lernenden Verantwortung. Beispielsweise betreuen unsere Lernenden unseren Stand an der Berufsmesse selbständig und beantworten dort die Fragen der Schüler.

Ein weiteres Beispiel sind die internen Arbeitsgruppen unserer KV-Lernenden, die aus einer Idee einer Lernenden entstanden sind. Alle drei bis vier Monate treffen sich die Lernenden in Gruppen, um zusammen an ihren Lernzielen zu arbeiten. An diesen Treffen ist kein Ausbildner anwesend, einzige Vorgabe ist das Schreiben eines Sitzungsprotokolls.

Und wenn in der Schule einmal nicht alles rund läuft?

Das kann natürlich vorkommen. Aber auch dann sind wir für sie da, denn ergänzend zu den bereits beschriebenen Punkten unterstützen wir unsere Lernenden bei schulischen Schwierigkeiten. Grundsätzlich liegt die Verantwortung für den schulischen Erfolg bei den Lernenden. Im Falle von ungenügenden Noten begleiten wir die Lernenden aber enger und definieren gemeinsam Massnahmen wie beispielsweise eine Lernunterstützung. Wir beteiligen uns an solchen Kosten, wenn die festgelegten Ziele im darauffolgenden Semester erreicht werden.

  • Newsletter abonnieren

    Profitieren Sie von unserem monatlichen Newsletter zu den Themen Gesundheit, Fitness, Ernährung, Prämien sparen und mehr.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert.*