CSS Magazin 2/2012 – Feriengenuss pur – was braucht es dazu?

Liebe Leserin, lieber Leser

Es gibt sie wirklich, die Glückspilze auf dieser Welt. Und ich darf mich dazuzählen. Zumindest wenn es um schönes Wetter während des Urlaubs geht. Entsprechend kreisten meine Gedanken beim Thema Ferien bis anhin sicher nicht um Krankheit oder Unfall. Und das war auch so, als ich mich an die Planung des vorliegenden Dossiers machte.

Doch dank einer Arbeitskollegin habe ich zwischenzeitlich meine Einstellung revidiert. Sie erzählte mir die fast schon abenteuerliche Geschichte eines CSS-Versicherten, der während seines Urlaubs in Griechenland einen Herzinfarkt erlitt, als zeitgleich die Griechen streikten (Frage 11). Wie froh war der Patient, von einem tadellosen Versicherungsschutz zu profitieren. Wie froh war er, mit der Versicherungskarte Zugang zur notwendigen Behandlung zu erhalten, ohne zuerst in die Brieftasche greifen zu müssen.

Heute denke ich: Gut reist, wer entsprechend versichert ist, denn es kann wirklich jeden treffen. Oder sehen Sie das anders?

Rita Bättig
Chefredaktorin

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert.*