Zahlt die CSS an mein Yoga?

Für viele Yogis und Yoginis ist die Praxis nicht mehr vom Alltag wegzudenken. Denn Yoga ist nicht nur eine Körperübung, sondern ein Weg zur Harmonie von Körper, Geist und Seele. Und wer sehnt sich heute nicht manchmal nach Ruhe und innerer Gelassenheit?

Was bringt Yoga?

  • Bessere Gesundheit
  • Stärkung vom Immunsystem
  • Mehr Geduld im Alltag
  • Besserer Schlaf
  • Stärkung von Muskeln und Knochen
  • Erhöhte Konzentrationsfähigkeit
  • Besserer Umgang mit Stress
  • Mehr Energie, Lebensfreude und Selbstwertgefühl usw.

Welches Yogastudio ist das Richtige?

Haben Sie Ihr Yogastudio schon gefunden? Denn nicht nur die für Sie ideale Lage und der Stundenplan sind wichtig. Fühlen Sie sich beim Yogalehrer wohl? Welche Yoga-Art wird unterrichtet? Ist das Studio anerkannt?

Ja, die CSS beteiligt sich an den Kosten!

Die CSS unterstützt und fördert die Gesundheit Ihre Kunden und beteiligt sich an den Kosten für Yogastunden entweder im Rahmen des Gesundheitskontos oder aus den Leistungen der Alternativversicherung unter diesen Voraussetzungen:

Leistungen aus dem Gesundheitskonto der CSS

  • Beiträge für Yoga Gruppenkurse
  • Anerkannte Anbieter: Mitglieder Yoga Schweiz, Empfohlene Yoga-LehrerInnen Schweizerischer Yogaverband, Weitere gemäss CSS-Anbieterliste
  • Leistungsumfang: 50%, je nach Angebotsstufe (Economy, Balance, Premium) des Gesundheitskontos bis zu CHF 350 pro Kalenderjahr an Kosten von Gruppenkursen.

Leistungen aus der Alternativversicherung der CSS (Komplementärmedizin)

  • Leistungen an Behandlungsmethode „Hatha Yoga“
  • Voraussetzung: gemäss EMR-Methodenliste (Erfahrungsmedizinisches Register EMR, Basel).
  • Leistungsumfang: Alternativversicherung myFlex: Leistungen pro Kalenderjahr je nach versicherte Leistungsstufe: Economy 75%, max. CHF 1000, Balance 75%, max. CHf 3000, Premium 75%, max. CHF 10000

Haben Sie sich auch schon gefragt, ob eine Leistung durch Ihren Versicherungsvertrag gedeckt oder ein Therapeut anerkannt ist? Mit myCSS haben Sie sofort Klarheit, denn das Kunden-Login-Portal gibt darauf sekundenschnelle Antwort.




5 Kommentare zu “Zahlt die CSS an mein Yoga?

  1. gehe sicher schon 4 jahre in einer gruppe in gersau in`s Yoga bei Frau Carla Steffan Anfrage bezahlen Sie unkompliziert etwas daran?

    1. Ja, Ihre Kursleiterin ist von uns als Anbieterin anerkannt, also zahlen wir innerhalb des Gesundheitskontos max. 50% an die Kurskosten. Der genaue Betrag hängt von Ihrer Versicherungsstufe ab (Economy, Balance, Premium). Diese Informationen finden Sie auf Ihrer Police oder Sie können unter 0844 277 277 nachfragen. Im Kundenportal myCSS können Sie übrigens ganz eifach selbst einen Leistungs-Check machen und herausfinden, welcher Anbieter / Therapeut in Ihrer Nähe anerkannt ist. Mehr Infos dazu: http://www.css.ch/mycss

      Weiterhin viep Spass im Yoga!

      Freundliche Grüsse
      Marlen Stalder

  2. Gewisse Krankenkasse beteiligen sich an den Kosten für Wellnessabos (zum Beispie für Saunen und Dampfbäder). Wie sieht es da bei der CSS aus? Kann ich auch mit einer Beteiligung an meinen regelmässigen Saunaabonnementen rechnen?

    1. Guten Tag Herr Liechti
      Vielen Dank für Ihre Frage. Nach einer internen Abklärung kann ich Ihnen folgende Antwort geben:
      Es werden keine Beiträge an dezidierte Sauna-Abos ausgerichtet. Allerdings gibts aus dem Gesundheitskonto-Bonus Beiträge an Saisonabos (Saison ab 3 Monaten) und Jahresabos von öffentlichen Frei- und Hallenbäder. In bestimmten Bädern ist Sauna inklusive. Oder es erfolgen Beiträge an Fitnessabo, wo häufig die Sauna-Benützung inklusive ist.
      Für genauere Abklärungen wenden Sie sich an unsere Hotline: 0844 277 277, dort kann genauer geprüft werden, bei welchen Anbietern Beiträge entrichtet werden.

      Herzliche Grüsse
      Ihre CSS Versicherung
      Matthias Schmid

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert.*