Schlafstörung

Schlafstörungen sind behandelbar!

Können Sie weder ein- noch durchschlafen? Fühlen Sie sich müde und unkonzentriert? Falls dies der Fall ist, müssen Sie nicht zu Schlaftabletten greifen. Schlafstörungen sind behandelbar!

Viele Menschen leiden unter Schlaflosigkeit. Sie haben Schwierigkeiten beim Ein- und Durchschlafen, wachen frühmorgens auf, leiden unter Tagesmüdigkeit und können sich schlecht konzentrieren.

Was können Ursachen sein?

Erfreuliche oder belastende Situationen können dazu führen, dass Sie nicht gut einschlafen oder in der Nacht häufiger erwachen.

ungünstige Umwelteinflüsse z.B. Lärm oder störendes Licht (wie Lampe, Natel, etc.)
Belastungssituationen, z.B. Prüfungsstress
bestimmte Substanzen, die den Schlaf ungünstig beeinflussen, z.B. Alkohol und Koffein
andere Schlafstörungen wie z.B. Schlaf-Wach-Rhythmus-Störungen
körperliche Erkrankungen z.B. Restless Legs
psychische Erkrankungen z.B. Depressionen oder Angststörung

Wie äussert sich Schlaflosigkeit?

Schlaflosigkeit, auch Insomnie genannt, können Sie erkennen, wenn Sie Mühe zum Einschlafen haben (liegen noch länger als 20 Minuten wach). Ebenfalls Symptome sind vermehrtes Aufwachen, bzw. längeres Wachliegen in der Nacht. Wer einmal über längere Zeit Probleme mit dem Schlaf hatte, kann auch leicht in eine chronische Schlafstörung verfallen. Ängste und Ärger erschweren das Einschlafen.

Schlafstörungen sind behandelbar! Wir haben die Lösung.

Die CSS Versicherung bietet in Zusammenarbeit mit der Klinik für Schlafmedizin KSM eine Online-Schlaftherapie an – ganz einfach und bequem. Sie müssen nicht zum Gespräch in die Klinik, sondern werden via Internet betreut. Begleitet werden Sie individuell von einer Fachperson der Klinik, die Sie mit fundiertem Wissen und erprobten Schlaftechniken unterstützt.

Die 4 Behandlungs-Meilensteine

Nachdem Sie sich zur Therapie unter www.ksm.ch/online-schlaftherapie angemeldet, und die Fragebogen beantwortet haben, geht es schon los. Es werden 4 Meilensteine unterschieden:

1. Schlafprotokoll
Sie beobachten und analysieren gemeinsam mit dem Therapeuten Ihren Schlaf und Ihr Verhalten rund um den Schlaf. Alles wird in einem Web-Schlaftagebuch festgehalten.

2. Innere Uhr
Sie machen Bekanntschaft mit Ihrem persönlichen Schlaf-Wach-Rhythmus. Ein weiteres Augenmerk bei der Behandlung liegt auf dem Schlaf-Stressmanagement.

3. Schlaftechniken
Schlafhinderliche Gedanken können mit Hilfe zahlreicher Techniken aus dem Weg geräumt werden. Finden Sie heraus, was Ihnen wirklich hilft.

4. Nachhaltiger Schlaferfolg
Neu Erlerntes muss gefestigt werden. In diesem Behandlungsmodul lernen Sie, die neu erworbenen Kenntnisse und Techniken auch langfristig mit Erfolg einzusetzen.

Dauer und Kosten

Die Therapie dauert 8 – 12 Wochen. In dieser Zeit werden Sie von Therapeuten der Klinik betreut und auf Ihrem Weg zurück zu einem gesunden Schlaf begleitet.

Die CSS Versicherung übernimmt die Kosten für Ihre Versicherten mit mindestens einer Grundversicherung.

Klicken Sie sich in den Schlaf
Diesen Beitrag bewerten.

8 Kommentare zu “Schlafstörungen sind behandelbar!

  1. Vielen Dank für diesen tollen Artikel. Oh ja, Schlafstörungen sind durchaus behandelbar. Ich habe mich nach diesem Artikel auf die Suche nach einer Einrichtung in meiner Nähe gemacht, die mir weiterhelfen konnte. 🙂

  2. Bei mir gilt: Sport treiben oder laufen desto weniger Schlaf in der Nacht. Ich schlafe erst gegen 5.00 Uhr ein und bin am nächsten Tag K.O. Dies gilt auch bei lahmen Aeroben Intensitäten die länger gehen (über 1h). Also eine lange gemütliche Radtour bewirkt komischerweise dasselbe wie eine eher kurze, intensive Lauf Einheit. Ich laufe 3x in der Woche je 15km. Das Problem habe ich seit 9 Jahren, als ich mit Laufen begann. Heute mit 43 habe ich das Problem immer noch und es nimmt mir die Freude am Sport. Psychische oder Organische Störung/Erkrankungen kann ausgeschlossen werden. Im Schlaflabor war ich schon aber da ist auch nicht raus gekommen. Ich habe sämtliche Blutuntersuchengen gemacht, alles ist aber in Ordnung. Ich muss aber sagen dass ich an Histaminintoleranz leide. Mein Testosteronwert liegt bei 215, norm bereich ist 241-830ng/dl. Nochmal Testosteron kontrolliert wert 7,26(ng/ml) Norm Wert 1.42-9,22 (ng/ml). Habe schon alles durchprobiert, was man so“normal“ machen kann. Auch Ausrollen, morgens Sport, Schlaf Tees etc. Alles hilft nix, wenn ich laufe oder Rad fahre. Auch die Schlafmittel die ich bekommen habe, wirken nicht z b Zolpidem, promethazin, Trimipramin, Mertazapin etc. Ein Freund sagte mir neulich, ich soll MAP Aminosäuren von Dr Reinwald nehmen, habe gekauft und versucht hat auch nicht geholfen. Wenn ich sogar unterhalb des heroben Bereichs Sport ausführe, z. Bspl. mit einer Herzfrequenz um 100 oder weniger kann ich trotzdem nachts nicht einschlafen. Komischerweise am sportfreiem Tagen kann ich auch nicht einschlafen. Eine Laktoseintoleranz ist bekannt, Fructosemalabsorption (Fruchtzuckerunverträglichkeit) oder Zöliakie habe ich nicht. Ich habe die B-vitaminen-Untersuchung machen lassen und alles ist ok auch Eisenwert. Gesamteiweiss ist auch top. Ein freund hat mich geraten mit Whey Protein Isolat zu versuchen, da Laktose intoleranz.

    Können Sie mir bitte Tipps geben, was die Ursache sein könnte? Bisher haben die Hausärzte mir nicht helfen können.

    Herzlicher Gruß
    Kennedy

    1. Hallo

      Herzlichen Dank für die umfassenden Ausführungen. Möglicherweise könnte in Ihrem Fall eine Online-Schlaftherapie wie sie die CSS für ihre Versicherten anbietet, ein erster Ansatz sein. Die Online-Schlaftherapie ist eine Verhaltenstherapie. Dabei arbeiten Therapeut und Patient gemeinsam an dessen mentaler Einstellung zum Schlaf. Der Patient lernt schlafhinderliche Verhaltensweisen zu ändern und erfährt Techniken für einen guten Schlaf:

      http://www.ksm.ch/de/behandlungen/online-schlaftherapie/index.html

      Hoffend, dass Sie bald wieder einen guten Schlaf finden, grüsse ich Sie freundlich.

      Roland Hügi

  3. ICH HABE SEIT PAAR TAGE EINE ERKÄLTUNG UND KANN NICHT SCHLAFEN WEIL ICH KEINE LUFT HABE ICH HABE LETZTES JAHR EINE LUNGENEMBOLIE GEHABT UND WENN ICH LIEGE HABE ICH KEINE LUFT UND EIN ANGSTGEFÜLL JETZT WEISS ICH NICHT WAS ICH MACHEN SOLL HABEN SIE MIR EINEN RAT ICH WÄRE IHNEN DANKBAR

    DENN ICH MÖCHTE AUCH WIEDER SCHLAFEN

    1. Sehr geehrte Frau Heuberger

      Aufgrund der Atembeschwerden, die sie schildern, macht es sicher Sinn, sich medizinischen Rat einzuholen. Bei medizinischen Fragen können Sie sich als CSS-Kundin rund um die Uhr kostenlos vom telemedizinischen Zentrum Medgate telefonisch beraten lassen. Eine medizinische Fachperson bespricht mit Ihnen den sinnvollen nächsten Behandlungsschritt oder berät Sie abschliessend. Das telemedizinische Zentrum Medgate erreichen Sie unter der Telefonnummer 058 277 77 77.

      Ich wünsche Ihnen auf jeden Fall eine gute Besserung sowie schöne Sommertage.

      Freundliche Grüsse

      Roland Hügi

    1. Hallo Herr Schwab

      Im Gesundheitslexikon auf der Website der CSS finden Sie zahlreiche Tipps und Tricks rund um das Thema Schlafstörungen. Hier der Link dazu:
      https://www.css.ch/de/home/privatpersonen/medizinische_beratung/medicine20/gesundheitslexikon/s/schlafstoerung.html#wasmanselbsttunkannvorbeugen.

      Sollten Sie hier nicht fündig werden, macht es Sinn (vor allem, wenn Sie bereits länger unter entsprechenden Störungen leiden), wenn Sie sich mit Ihrem Problem an eine Fachperson wenden, sei dies Ihr Hausarzt oder auch ein Apotheker. Hier wird man Ihnen fundiert Auskunft geben können, welche biologischen Mittel für das Problem zur Verfügung stehen.

      Freundliche Grüsse

      Roland Hügi

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert.*