(gettyimages)

Prämien sparen dank höherer Franchise

Die Franchise bestimmt, welchen Betrag Ihrer Arzt- und Spitalrechnungen Sie pro Jahr selbst bezahlen. Per Gesetz sind das jährlich mindestens 300 CHF. Sie können Ihre Franchise aber freiwillig auf bis zu 2500 CHF erhöhen und damit Prämien sparen.

Höhere Franchise = tiefere Prämie

Erhöhen Sie Ihre Franchise, übernehmen Sie Eigenverantwortung, denn Sie zahlen einen grösseren Teil Ihrer Gesundheitskosten selbst. Das honorieren wir mit einer Prämienreduktion von bis zu 43%. Den Betrag Ihrer Franchise müssen Sie im Ernstfall aber bezahlen können.

Welche Franchise lohnt sich für mich?

Prämien sparen

Weitere Möglichkeiten um Ihre Prämien zu optimieren:
Wie kann ich Prämien sparen?
Schauen Sie sich Ihre Gesundheitskosten der letzten Jahre an und überlegen Sie, wieviel Sie in Zukunft selbst übernehmen wollen. So können Sie selbst festlegen, ob Sie eher eine geringe Franchise wählen und dafür einen kleineren Anteil Ihrer Gesundheitskosten übernehmen oder bereit sind, einen höheren Anteil Ihrer Gesundheitskosten selbst zu tragen und sich somit für eine höhere Franchise entscheiden.

Gilt die Franchise auch für Kinder?

Für Kinder (bis zum vollendeten 18. Altersjahr) gibt es keine gesetzlich vorgeschriebene Mindestfranchise. Sie haben aber die Möglichkeit, auch für Ihre Kinder freiwillig eine Franchise festzulegen und damit Prämien zu sparen.

Wie kann ich die Franchise wechseln?

Ihre Franchise ändern Sie ganz einfach über ein Online-Formular. Der Wechsel ist jeweils auf den 1. Januar möglich. Wenn Sie Ihre Franchise ändern wollen, melden Sie uns dies bis spätestens am 30. November.

Jetzt Franchise ändern
  • Newsletter abonnieren

    Profitieren Sie von unserem monatlichen Newsletter zu den Themen Gesundheit, Fitness, Ernährung, Prämien sparen und mehr.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert.*