(annaileish / fotolia)

Gesund Essen: Tipps für den Arbeitsalltag

Im Arbeitsalltag gesund zu essen, ist nicht immer einfach. Dies kann an der mangelnden Zeit für eine richtige Mittagspause liegen oder am fehlenden Angebot an gesundem Essen. Die Folgen sind Energielosigkeit und Konzentrationsschwierigkeiten. Lesen Sie unsere Tipps für eine gesunde Mittagspause und mehr Leistungsfähigkeit.

Nehmen Sie sich Zeit

Planen Sie mindestens eine halbe Stunde Mittagspause ein. Essen Sie an einem Ort, an dem Sie sich wohl fühlen – aber nicht am Arbeitsplatz. Bei schönem Wetter lohnt es sich, an die frische Luft zu gehen und etwas Sonne zu tanken. Geniessen Sie Ihr Essen und die wohlverdiente Pause!

Bereiten Sie das Mittagessen vor

Wiederstehen Sie der Versuchung am Mittag schwer und fettig zu essen. Es hilft, ab und zu das Essen zuhause vorzubereiten und mitzunehmen. Achten Sie auf eine ausgewogene Mahlzeit mit ausreichend Gemüse, Eiweissen (Fleisch, Fisch oder Käse) und Kohlenhydraten in Form von Vollkornprodukten. Beachten Sie diese Kriterien für eine ausgewogene Mahlzeit auch beim Essen in der Kantine oder beim Kauf im Take Away. Vermeiden Sie möglichst angebratene oder frittierte Speisen.

Unser Tipp: Sammeln Sie Rezeptideen und bringen Sie so Vielfalt in Ihre Mittagspause.

Für Sie Interessant: Heiss geliebte Suppen – ideal zum Vorbereiten und mitnehmen

Frühstücken Sie zuhause

Starten Sie voller Energie in den Tag mit einem Frühstück zu Hause. So verringern Sie auch die Gefahr, am Morgen bereits zu Süssgebäck oder einem fettigen Gipfeli zu greifen. Den grössten Energieschub verschafft Ihnen ein Frühstück mit Kohlenhydraten wie ein Müesli oder Vollkornbrot. Um zusätzlich Vitamine zu sich zu nehmen, können Sie das Frühstück mit Früchten ergänzen, also z.B. Beeren in das Müesli mischen. Falls Sie sich am Morgen gar nicht dazu aufraffen können, etwas zu essen, können Sie das Frühstück in der Pause am Morgen nachholen.

Gönnen Sie sich gesunde Zwischenmahlzeiten

Sie haben ein Hungerloch trotz einer gesunden und erholsamen Mittagspause? Greifen Sie nur selten zum Schokoladenriegel. Dieser lässt Ihren Blutzuckerspiegel nur kurzfristig ansteigen, so dass Sie bald wieder Lust auf mehr haben. Nachhaltiger ist es Früchte oder Nüsse zu essen. Vergessen Sie auch nicht, genügend Wasser zu trinken. Achten Sie darauf, die Anzahl Süssgetränke auf ein Minimum zu reduzieren. Falls Ihnen Wasser zu langweilig ist, können Sie als Alternative ungesüssten Tee wählen oder dem Wasser z.B. mit Pfefferminze und Zitrone Geschmack verleihen.

Verraten Sie uns Ihre Tipps und Lieblingsrezepte für ein gesundes Mittagessen?

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert.*