Grüne Smoothies sorgen für den gesunden Vitaminkick
(Gettyimages)

Grüne Smoothies sorgen für den gesunden Vitaminkick

Gesunde Ernährung kann ganz einfach sein. Mit wenigen Zutaten, super schnell zubereitet sind grüne Smoothies die perfekte schnelle und gesunde Mahlzeit – auch für unterwegs. Die Extraportion Vitamine und Mineralstoffe sorgen für den perfekten Vitaminkick und Energieschub.

Warum grüne Smoothies?

Ganz ehrlich, schaffen Sie fünf Portionen Gemüse und Früchte pro Tag? Mit einem grünen Drink können Sie einfach und schnell Ihre Ernährung verbessern und sorgen für mehr Energie im Alltag. Der fein pürierte Zaubertrunk besteht aus Früchten, Salat oder Spinat und Wasser. Grüne Smoothies schmecken herrlich süss und erfrischend und sind zudem vegan, gluten-, laktose- und industriezuckerfrei.

Früchte + Blattgrün = Energieschub

Ein grüner Smoothie besteht grundsätzlich aus nur 3 Zutaten:

  • Saisonale Früchte: Beeren, Aepfel, Erdbeeren, Bananen etc.
  • Pflanzengrün: Spinat (milder Geschmack – ideal für Einsteiger), Kopfsalat, Endivien, Batavia usw.
  • Wasser

Die Kombination aus Früchten und Gemüse liefern viele Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente und sekundäre Pflanzenstoffe. Nicht geeignet sind Wurzelgemüse, also Gemüse welches unter dem Boden wächst wie z.B. Karotten, Sellerie, Randen. Denn in Kombination mit den Früchten führt dies oft zu Blähungen.

Ein grüner Drink kann auch mit Toppings ergänzt werden. Ob Samen, Superfoods oder Gewürze – sie lassen sich beliebig einsetzen, ganz nach Ihrem Geschmack.

Vorteile für Ihre Gesundheit

Grüne Smoothies:

  • Verbessern Ihre Verdauung
  • Sind ein leckeres und effektives Detox-Mittel
  • Bringen den perfekten Energieschub
  • Helfen bei der Gewichtsreduktion
  • Führen zu mehr Wohlbefinden

Wichtig ist, dass Sie Ihren Körper an die Smoothies gewöhnen. Beginnen Sie mit einem kleinen Glas. Ein Smoothie ist wie eine Mahlzeit. Geniessen Sie ihn in kleinen Schlucken, trinken Sie auch Wasser dazu.

Einfache Zubereitung

Alltagstipp

Sind die Bananen übrig? Einfach in Stücke schneiden, einfrieren und im nächsten Smoothie gefroren verarbeiten.
Zur Herstellung von grünen Smoothies benötigen Sie ein Haushaltmixer oder besser einen Hochleistungsmixer. Ein Pürierstab eignet sich leider nicht. Je mehr Leistung ein Mixer hat, desto sämiger (englisch: smooth) wird der Drink, umso mehr Freude haben Sie am Ergebnis.

Für die Zubereitung gibt es eine Faustregel: Stellen Sie sich ein Mixerglas vor. Die untere Hälfte füllen Sie mit Früchten, die obere Hälfte mit Pflanzengrün, ein grosses Glas Wasser dazu, mixen und geniessen.

Wichtig: Eine Aufbewahrung in der Petflasche verändert den Geschmack. Verwenden Sie bitte eine Glasflasche.

Familientauglich: Durch Zugabe von Bananen oder 1-2 Datteln wird der grüne Smoothie kindertauglich und sorgt so für Abwechslung auf dem Familientisch, kann mal einen Salat ersetzen oder bringt einen extra Energieschub beim Familienpicknick.

Unsere Rezept-Ideen für Sie:

Apfelpower (für ca 700 ml)

  • 1 gross Handvoll frischer Blattspinat (ca. 100 g)
  • 2 Apfel mit Schale
  • 1 Banane
  • 250 ml Wasser

Erdbeerkick
Und wenn wieder Schweizer Erdbeeren im Angebot sind…

  • 250 g Erdbeeren
  • 1 Banane
  • 100 g Kopfsalat
  • 250 ml Wasser

Tipp: Im Sommer frische Früchte kaufen, pürieren und einfrieren. So sorgen Sie in den Wintermonaten für Abwechslung im Mixerglas.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert.*