Körper entgiften: Detoxkur oder doch Fastenkur?

Körper entgiften: Detoxkur oder doch Fastenkur?

Nie verzeichnen Fitnessstudios mehr Zulauf als nach den Festtagen, wenn vielen Menschen der Sinn nach mehr Vitalität und körperlicher Bewegung steht. Was aber kann man tun, um auch hinsichtlich Ernährung wieder fit zu werden? Besonders beliebt sind Fasten- oder sogenannte Detox-Kuren.

Schon im Altertum wollten sich die Menschen durch Verzicht auf bestimmte Nahrungsmittel beziehungsweise durch Fasten reinigen und körperlichen Ballast loswerden. Die damaligen Einschränkungen waren meist religiös bedingt und vom Klima und der damit verbundenen Lebensweise der Menschen geprägt. Gemeinsam ist solchen Verfahren zur Entgiftung, Reinigung und Stärkung, dass sie Gesundheit und Abwehrkräfte stärken und das Wohlbefinden unterstützen sollen.

Unnötige Behandlung?

Die Reinigung und Entschlackung des Körpers von schädlichen Umwelteinflüssen entspricht heute unter dem Namen «Detox» einem grossen Trend, der in unzähligen Varianten umgesetzt und angeboten wird. Ob es allerdings tatsächlich nötig ist, den Körper aktiv zu entgiften, ist gemäss dem «Spiegel» umstritten. Der Körper kann allfällige Gifte innert kürzester Zeist selbst neutralisieren und wieder ausscheiden. Es ist also fraglich, ob es sich lohnt, viel Geld für teure Detox-Produkte auszugeben.

Trend in unzähligen Varianten

Ein bisschen bewusster und gesünder zu leben hingegen ist auf jeden Fall sinnvoll. Egal für welche Variante man sich entscheidet, sei es eine Detoxkur, Fasten oder Clean Eating, sich für ein bewussteres und gesünderes Leben ist sinnvoll. Eine Detoxkur kann auf unterschiedlichste Weise umgesetzt werden. Wie lange der Körper entgiftet werden soll ist variabel. Meist ist die Kur verbunden mit einer Darmentleerung. Wichtig ist zudem der Verzicht auf Genussmittel wie Alkohol und Nikotin. Viele Menschen entsagen während der Kur dem Fleisch, Kohlehydraten und Zucker. Zur Unterstützung werden spezielle Massagen, Körperpeelings und Bäder sowie Sauna, Yoga und Pilates zur Entgiftung des Körpers angeboten

Saftkuren oder einfach Clean Eating

In der Schweiz haben sich in den letzten Jahren zum Entgiften Saftkuren durchgesetzt, für die es verschiedene Anbieter gibt. Sie umfassen meist eine ein- bis dreiwöchige Radikalkur. Möchte man es ganzheitlich und nachhaltig angehen, ist das sogenannte «Clean Eating» zu empfehlen. Denn der damit verbundene Verzicht auf industriell verarbeitete Nahrungsmittel und leere Kalorien wie Weissmehl oder Zucker ist ein grosser Gewinn für den Körper. Ernährt man sich also nach dem Clean Eating Prinzip, also möglichst frisch und unverarbeitet, führt man dem Körper weniger Schadstoffe zu und muss ihn automatisch weniger entgiften.

Detox-Ferien und -Wochenenden

Möchten Sie Ihrem Körper unter Anleitung und in Gesellschaft Gutes tun, gibt es eine grosse Zahl von Detox Ferien- und Wochenend-Angeboten in traditionellen Kurhäusern und modernen Wellnessherbergen. Einige findige Hotels bieten sogenannte «Digital Detox»-Angebote an, das heisst in ihnen gibt es keinen oder einen nur sehr eingeschränkten Handy-Empfang. Auch das entspricht zunehmend einem Bedürfnis.

MyCoach

Egal, für welche Art von Detox bzw. Entgiftung Sie sich entscheiden: Die CSS Versicherung unterstützt Sie durch das Ernährungsprogramm «My Coach» hinsichtlich einer langfristigen Ernährungsumstellung. Durch die vielseitige, ausgewogene und vitalstoffreiche Ernährung wird Ihr Gewicht schonend und nachhaltig abgebaut und Krankheiten vorgebeugt. Zudem bietet Ihnen unser Ernährungsblog Rezepte und Informationen aller Art.

  • Newsletter abonnieren

    Profitieren Sie von unserem monatlichen Newsletter zu den Themen Gesundheit, Fitness, Ernährung, Prämien sparen und mehr.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert.*