Erkältung

Hausmittel gegen Erkältung

Unser Immunsystem ist stärker, als wir denken. Im Normalfall ist eine Erkältung deshalb ein „leichter Gegner“ für uns. Trotzdem ist es wichtig, dass man eine Erkältung nicht ewig verschleppt. Deshalb helfen Hausmittel die Beschwerden zu lindern und beschleunigen die Genesung.

Hausmittel-Tipps gibt es wie Sand am Meer. Klinische Beweise dazu sind aber eher Mangelware. Das heisst nicht zwangsläufig, dass Hausmittel nicht wirken. Der Mangel an Studien hängt auch damit zusammen, dass solche Studien teuer und aufwändig sind.

Trotz fehlender Beweise: Einige Hausmittel haben sich seit Jahrhunderten bewährt. Wir zeigen Ihnen die wichtigsten:

 

Infografik Erkältung

 

Wichtig bei Kindern:

  • Ätherische Öle (Eukalyptusöl, Pfefferminzöl) sehr niedrig dosieren, wenn sich Kinder im gleichen Raum aufhalten.
  • Salzwasserlösungen als Nasenspülung: 1 Teelöffel Salz in ½ Liter lauwarmem Wasser auflösen; mit einem Röhrchen vorsichtig in jedes Nasenloch ziehen. Bei Kleinkindern mit einer Pipette in die Nase träufeln.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert.*