(SAC)

Nachhaltig wandern und die Natur schützen

Damit auch Ihre Kinder und Enkelkinder in einer sauberen und schönen Umgebung wandern können, ist es wichtig, Sorge zur Natur zu tragen.

Im Einklang mit der Natur.

Mit dem Boom des Outdoorsports steigt der Druck auf den alpinen Raum – und damit die Verantwortung jedes Einzelnen. Wer gerne in der Natur unterwegs ist, sollte auch Sorge dazu tragen, dass sie intakt bleibt.

Die wichtigsten Grundregeln

  • Bleiben Sie auf bestehenden Wegen und Routen.
  • Nehmen Sie Rücksicht auf die Natur: Pflücken Sie keine Pflanzen und stören Sie Tiere nicht, fotografieren Sie diese lieber.
  • Respektieren Sie geltende Regeln in Naturschutzgebieten und eine allfällige Leinenpflicht für Hunde (Tafeln vor Ort beachten).
  • Nehmen Sie Abfälle wieder mit ins Tal, denn Abfall verrottet nur langsam: Taschentuch 3 Monate, Kaugummi 5 Jahre, Glas 4000 Jahre.
  • Newsletter abonnieren

    Profitieren Sie von unserem monatlichen Newsletter zu den Themen Gesundheit, Fitness, Ernährung, Prämien sparen und mehr.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert.*