(FC Sion)

Fussballprofi und Familienvater: 5 Fragen an FC Sion Spieler Vero Salatic

Im CSS Family Corner können Familien die Heimspiele des FC Sion miterleben. Wo verfolgt Ihre Familie die Spiele?
Vero Salatic: Da meine Familie nicht hier bei mir im Wallis ist, schauen sie die Heimspiele zuhause vor dem Fernseher. Wenn sie mal ins Stadion kommen, sitzen sie auf der Tribüne.

CSS sucht die FC Sion Fan-Familie

Schlägt das Herz Ihrer Familie für Rot-Weiss? Dann bewerben Sie sich als FC Sion Fan-Familie! Zeigen Sie uns, wie Ihre Familie mit dem FC Sion mitfiebert und werden Sie das Gesicht des CSS Family Corner.

Jetzt bewerben

Gehen Sie mit Ihren Kindern auch ab und zu als Zuschauer an Fussballspiele? Wie erleben Sie die Situation mit Kindern im Stadion?
Vero Salatic: Zuletzt war ich mit meinen Kindern in Zürich im Letzigrund an einem Match. Wir waren allerdings nicht in einem Sektor für Familien, sondern im VIP-Bereich. Das ist ideal, weil die Kinder meistens nicht schön am Platz sitzen bleiben und sie dort genug Platz zum Spielen und Herumspringen haben.

Beim FC Sion sind Sie Mittelfeldspieler. Welche Rolle haben Sie in Ihrer Familie?
Vero Salatic: Zurzeit bin ich ganz klar der Ernährer der Familie. Mit vier Kindern hat meine Frau zuhause viel um die Ohren. Mutter zu sein ist ein Fulltime-Job, deshalb arbeitet sie seit ein paar Jahren nicht mehr.

Wie verbringen Sie die Zeit mit Ihrer Familie am liebsten?
Vero Salatic: Ich pendle ins Wallis und bin deshalb oft nicht zuhause bei meiner Familie. Wenn ich zuhause bin, geniesse ich einfach die Zeit mit ihnen. Egal ob wir draussen spazieren gehen oder zuhause bleiben. Es spielt keine Rolle, was wir machen, Hauptsache wir sind zusammen.

Welche Tipps für Familien-Ausflüge geben Sie uns?
Vero Salatic: Im Wallis gibt es viele Möglichkeiten, etwas mit der Familie zu unternehmen. Ich persönlich gehe mit meiner Familie gerne in Spielhallen. Dort können sich die Kinder einen halben Tag lang austoben und sind am Abend dann so erschöpft, dass sie von alleine ins Bett fallen.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert.*